Ferienprogramm des Vereins gut besucht

Am Ferienprogramm 2019 haben 19 Kinder und Jugendliche teilgenommen. Die Vorsitzende des Vereins, Eleonore Claus, begrüßte die Teilnehmer/innen und freute sich über den guten Besuch. Klaus Riebauer, 2. Vorsitzender und für die Gestaltung der individuellen Briefmarken zuständig, gab ein paar Tipps zur Blattgestaltung. Mit Feuereifer ging es dann an die Aufgabe. Die Vereinsmitglieder Hans -Ulrich Wurster (Jugendwart), Margrit Mangold und Elisabeth Enderle unterstützten mit und beantworteten die Fragen der Kinder zur Gestaltung, Größe der Objekte und zur Farbgestaltung. Die Zeit verging wie im Fluge, doch alle schafften ihre selbst gestellte Aufgabe. Zum Schluss gaben Hans-Ulrich Wurster und die anderen Vereinsmitglieder noch Informationen zum Thema Briefmarken sammeln und jedes Kind durfte sich aus dem Fundus des Vereins Briefmarken und ein Album nehmen und die Marken einstecken. Die Begeisterung war groß und als die Eltern der Kinder kamen um diese abzuholen, wurde die „Beute“ begeistert gezeigt. Die Malvorlagen werden jetzt vom 2. Vorsitzenden bei der Post in Auftrag gegeben und in circa 2 Wochen bekommen die Kinder einen Brief vom Verein mit ihrer eigenen Briefmarke frankiert zugesandt.

Mit Eifer bei der Sache
Anregungen und Hilfe bei der Gestaltung
Konzentriert bei der Sache
Das Ergebnis für die Briefmarke
Veröffentlicht unter Archiv | Kommentare deaktiviert für Ferienprogramm des Vereins gut besucht

Sommergrillfest des BMC

Eleonore Claus, Vorsitzende des Laichinger Briefmarkenvereins hatte zum Sommergrillfest 2019 eingeladen. Inge und Roland, unsere traditionellen Gastgeber hatten wieder alles toll vorbereitet in ihrem Garten in Feldstetten. Das Wetter war ja sehr warm und am frühen Abend gab es die ersten Gewitter rings um Feldstetten aber wir wurden verschont. Bei Steaks, Würstchen und Salat sowie kühlen Getränken konnte geschlemmt werden. Auch der bereitgestellte Kuchen wurde gerne genossen; da zeigt sich, dass ein Stück Kuchen immer noch einen Platz findet im Magen. Nochmals herzlichen Dank an die Gastgeber Inge und Roland und natürlich an Anton, der ja einen selbst gebackenen Zopf mitgebracht hatte. Wir freuen uns schon wieder auf das nächste Jahr.

Natürlich wurde auch viel gelacht
Abendstimmung beim Grillfest
Veröffentlicht unter Archiv | Kommentare deaktiviert für Sommergrillfest des BMC

Auf dem Schillerstein

Wieder einmal haben unsere Briefmarkenfreunde Renate und Anton Rommel eine schöne Wanderung vorbereitet. Dieses Mal haben wir uns in Blaubeuren auf dem Parkplatz getroffen und sind dann bei herrlichem Wetter hinauf zum Schillerstein-Denkmal gewandert. Zugegeben es war schon sehr warm, aber wir sind ja die meiste Zeit im Wald gelaufen, so dass es erträglich war mit der Wärme. Da wir eine Bikerroute gewählt hatten, die auch noch ziemlich steil anstieg, war es dann doch ziemlich kräftezehrend bis wir das Denkmal erreichten. Der Blick von der „Kanzel“ am Schillerstein entschädigte dann aber für die „Strapazen“. Anschließend sind wir dann noch ins Gasthaus Schillerstein eingekehrt und haben uns bei Kaffee und Kuchen oder Vesper gestärkt. Hinunter zum Parkplatz ging es dann auf dem normalen wesentlich leichter.

Veröffentlicht unter Archiv | Kommentare deaktiviert für Auf dem Schillerstein

Vier Erstaussteller präsentierten ihre Exponate

Eine Woche lang präsentierten vier Vereinsmitglieder Ihre Exponate im Gemeindesaal in Feldstetten. Alina Schwenk und Leonie Barth, Jugendmitglieder des Vereins sowie Margrit Mangold und Ulrich Dorn, die auch noch nicht lange im Verein sind zeigten mit ihren Exponaten, dass Briefmarken durchaus Geschichten erzählen können. Pfarrer Geißler begrüßte als Gastgeber die Anwesenden und anschließend begrüßte die Vereinsvorsitzende Eleonore Claus und stellte die Exponate kurz vor.
Die 12-jährige Leonie Barth stellt Ihre Sammlung „Ohne Instrumente keine Musik“ vor. Auf 12 A4-Blättern sieht man viele Arten von Instrumenten aus allen Bereichen. Leonie spielt selbst Querflöte, deshalb auch die Themenauswahl des Exponates. Auch einige exotische Instrumente sind dabei.
Das Thema von Alina Schwenk (11 Jahre) lautet „Pferde – Freunde auf vier Hufen“. Von Pferderassen über Landwirtschaft, Pferde im Sport und im Krieg, bis zum Pferd in der Mythologie werden Briefmarken, Briefe und Stempel zum Thema „Pferd“ gezeigt.
„Alle Vögel sind schon da“, lautet das Motto von Margrit Mangold aus Laichingen. Hier wird die bunte Vogelwelt Deutschlands vorgestellt. Einige Arten kommen bei uns auf der Schwäbischen Alb nur auf der Durchreise ins Winterquartier als Zugvögel vor. Leider ist die Artenvielfalt auch unserer heimischen Vögel rückgängig.
Ulrich Dorn, ebenfalls aus Laichingen, hat sich „Albrecht Dürer 1471-1528 – sein Leben und sein Werk!“ als Thema ausgesucht. Die Werke Albrecht Dürers, des vielleicht bedeutendsten deutschen Künstlers sind auf Briefmarken, Belegen und Stempeln dargestellt. Abbildungen von mehr als 120 verschiedenen Gemälden, Zeichnungen, Holzschnitten und Kupferstichen aus allen seinen Schaffensperioden werden in der Sammlung gezeigt.

Veröffentlicht unter Archiv | Kommentare deaktiviert für Vier Erstaussteller präsentierten ihre Exponate

BMC-Wanderung im Mai

Renate und Anton Rommel hatten wieder eine Mai-Wanderung vorbereitet und organisiert. Erste Station war Langenensslingen um im WARMTAL nach den Orchideen zu sehen. Letztes Jahr standen die Orchideen, es handelt sich um den „Frauenschuh“ in voller Pracht und Blüte. Leider waren wir etwas zu Früh dran. in zwei Wochen werden die Blüten sicher zu bestaunen sein. Aber wir haben den kleinen Spaziergang, wie Ihr auf den Bilden sehen könnt, trotzdem genossen. Dafür haben wir denn das Programm um Kirchenkultur erweitert. Die Kirche in Langenensslingen ist schon von außen sehr ansehlich, aber innen eine intensive Betrachtung wert. Gegenüber das Gebäude der Zuckerbäckerei ist auch sehr ansprechend. Dann ging es weiter nach Heiligkreuztal mit natürlich einer Kirchenbesichtigung. Am Ortsrand noch die Firma „Ofen Häussler“ wo wir noch die verschiedenen Backhäuser anschauten, Brot kauften und der bronzene Esel im Hof zum „Reiten“ animierte. Auf dem Rückweg fuhren wir nach Ehingen und machten einen Rundgang um den „Blauen Steinbruch“. Ausklingen ließen wir den Nachmittag mit einem guten Vesper bei „Austermann“ in Schmiechen.

Veröffentlicht unter Archiv | Kommentare deaktiviert für BMC-Wanderung im Mai