Motivsammlungen

Wie soll ich denn Briefmarken sammeln?

Das ist beileibe keine leichte Frage und schwer zu beantworten. Die meisten Sammler haben irgendwann damit begonnen Briefmarken zusammenzutragen. Das waren meistens Briefkuverts aus der Familie, von Freunden und Firmen. Irgendwann hat man dann einen gewissen Grundstock zusammen und überlegt was man denn letztendlich sammeln soll? Wir wissen dann recht bald, dass man nicht alle Briefmarken aus der ganzen Welt sammeln kann. Also muss man eine Festlegung bzw. Eingrenzung treffen. Neben der klassischen Ländersammlung, also alle Briefmarken eines Landes kann man auch thematische Sammlungen anstreben. Eine thematische Sammlung könnte zum Beispiel sein „Tiere auf dem Land“. Eine Motiv-Sammlung könnte beispielsweise sein Leuchttürme, Mozart, Europäische Vögel usw..

Entscheidend ist dabei die Frage was mich besonders interessiert.

Zu den einzelnen Sammlungen:
„Fische“ von Tobias Riebauer:

Dafür gab es eine Auszeichnung:

Urkunde Tobias

„Leuchttürme“ von Klaus Riebauer:

„Elisabeth von Thüringen“ von Hans-Ulrich Wurster:

Dieses Exponat hat schon einige Auszeichnungen bekommen.

„Johann Sebastian Bach – Der fünfte Evangelist“ von Hans-Ulrich Wurster:

„Im Zeichen der IMPERIA – Erotik auf Briefmarken“ von Hans-Ulrich Wurster:

„Wolfgang Amadeus Mozart“ von Eleonore Claus:

„Pferde – Freunde der Menschen“ von Eleonore Claus:

Das Exponat „Pferde“ wurde sowohl im Rang I, im Rang II und im Rang III auf nationaler Ebene mit Gold und Vermeil ausgezeichnet..

„Albert Schweitzer – Ein Leben für Afrika“ von Eleonore Claus:

„Porzellan – Das weiße Gold“ von Eleonore Claus: